9. Spieltag

Sportfreunde Dorfmerkingen II - SV Pfahlheim 3:0 (2:0)
Aufgrund einer erneut sehr guten Leistung, haben die Sportfreunde Dorfmerkingen II ihr viertes Spiel in Folge gewonnen. Dabei kassierten sie kein einziges Gegentor.
Tore:
 1:0 Fischer (19.), 2:0 Knaus (43.), 3:0 Mahler (83.)

SV Kerkingen - TSV Hüttlingen 3:3 (2:0)
In der ersten Halbzeit hatten die Kerkinger die Begegnung im Griff. Zur Pause stand es 2:0. Ein Hüttlinger Doppelschlag, wenige Minuten nach Wiederanpfiff, brachte Hüttlingen ins Spiel. Sieben Minuten vor dem Ende gingen die Gäste sogar in Führung, doch Kerkingen glich noch aus. Am Ende war es ein leistungsgerechtes Unentschieden.
Tore:
 1:0, 2:0 Geiß (8., 43), 2:1 Melzer (52.), 2:2 Miller (54.), 2:3 Eigentor (83.), 3:3 Krisch (87.)

FSV Zöbingen - VfB Tannhausen 1:3 (1:1)
Tannhausen war im Derby von Anfang an besser im Spiel und ging verdient in Führung. Doch die Hausherren kamen danach besser ins Spiel und konnten noch vor der Pause den Ausgleich erzielen. Direkt nach der Pause traf Simon Michel doppelt und Tannhausen führte 3:1. Das war gleichzeitig auch der Endstand.

Tore: 0:1 Lechner (20.), 1:1 Waizmann (37.), 1:2, 1:3 Michel (49., 55.)

SV Wört - Sportfreunde Rosenberg 6:1 (4:1)
In der ersten Halbzeit dominierte über weite Strecken die Gastgeber. Allerdings gingen die Sportfreunde Rosenberg in der 16. Minute in Führung. Die weiteren vier Tore in Durchgang eins erzielte Wörts Kapitän Steffen Lingel. Somit ging es mit 4:1 in die Pause. In der zweiten Hälfte kontrollierte weiter die Heimmannschaft das Geschehen und siegte am Ende glatt mit 6:1. Wörts Kapitän traf in Hälfte zwei noch einmal. In der Partie erzielte er insgesamt fünf Tore. Res.: 3:2
Tore: 0:1 T.Merz (16.), 1:1, 2:1, 3:1, 4:1, 5:1 S. Lingel (21., 32., 40., 45., 47. FE) 6:1 B. Lingel (61.)

SG Eigenzell-Ellenberg - SV DJK Stödtlen 3:0 (0:0)
In der ersten Halbzeit war die Begegnung zerfahren. Doch aufgrund einer couragierten Leistung in der zweiten Halbzeit, war der Sieg für die SG verdient.
Tore
: 1:0 Schopf (50.), 2:0 Lechner (75.), 3:0 Wagner (87.)

Union Wasseralfiingen - TV Bopfingen 2:1 (1:0)
Die Union Wasseralfingen hatte die Begegnung bis zur 70. Minute im Griff und führte verdientermaßen mit 2:0. Doch danach ließen die Hausherren nach und Bopfingen verkürzte in der 85. Minute auf 2:1. Doch für mehr reichte es nicht mehr und die Wasseralfinger konnten drei Punkte einfahren.
Tore: 1:0 Krasniqi (37.), 2:0 Eisele (60.), 2:1 Meier (85.)

SG Schrezheim - FC Ellwangen 2:3 (0:2)
Es war ein couragierter Auftritt des FC Ellwangen. Der Sieg ging absolut in Ordnung. Ellwangen feierte innerhalb von zwei Tagen zwei Siege. Genau gegenteilig verlief es für Aufsteiger Schrezheim: zwei Partien, zwei Niederlagen.
Tore:
 0:1 Erol (31.), 0:2 Schuber (37.), 0:3 Moschinsky (68.), 1:3, 2:3 Pfitzer (72., 78.)

TSG Abtsgmünd - TSV Adelmannsfelden 3:2 (0:0)
Im ersten Durchgang fielen keine Treffer. Dafür sollte es die zweite Halbzeit in sich haben. Elf Minuten nach Wiederanpfiff ging Abtsgmünd 1:0 in Führung. Doch Adelmannsfelden konnte die Partie binnen acht Minuten drehen. Zwölf Minuten vor dem Ende glich die TSG Abtsgmünd aus und in der Nachspielzeit fiel sogar noch der viel umjubelte Treffer zum 3:2. Abtsgmünd kann sich aus den Abstiegsrängen befreien - Adelmannsfelden steckt weiterhin tief im Keller fest.
Tore: 1:0 Bougram (56.) 1:1 M. Bernlöhr (64./Elfmeter), 1:2 Bernecker (72.), 2:2 Bihlmaier (75./Elfmeter), 3:2 Pietsch (90.)

SC Unterschneidheim - TSV Westhausen 3:3 (3:1)
Unterschneidheim ging früh in der Begegnung in Führung. Doch nach 18 Minuten glichen die Gäste aus. Kurz vor der Pause trafen die Gastgeber noch zweimal. Somit stand es zur Halbzeit 3:1. Westhausen gab aber nicht auf und kämpfte sich zurück ins Spiel. Nach einer Stunde fiel der Anschlusstreffer und wenige Minuten vor dem Ende kam der TSV noch zum Ausgleich.
Tore:
 1:0 Egetemeyer (4.), 1:1 Brendle (18.), 2:1. 3:1 Dritschler (35., 41.), 3:2 Holzner (60.), 3:3 Thomer (88.)

Die Spiele vom Freitag:

SG Schrezheim - VfB Tannhausen 1:2 (0:2)
Tore: 0:1 Wille (2.), 0:2 Lechner (22.). 1:2 Schmid (60.)

FC Ellwangen - SV DJK Stödtlen 3:2 (1:0)
Tore: 1:0 Selimi (38.), 1:1 Trif (62./Elfmeter), 2:1, 3:1 Pöschl (63., 75.), 3:2 Trif (85./Elfmeter)


SC Unterschneidheim - SV Pfahlheim 1:2 (0:1)
Tore:
 0:1 Wohlfrom (35.), 1:1 Egetemeyer (69.), 1:2 Groll (70.)

Quelle: Schwäbische Post

 

Website_Design_NetObjects_Fusion
BannerSVDJK

aktualisiert am
19.10.2020 

Kontakt

Sie wollen Mitglied werden?