19. Spieltag

Union Wasseralfingen – Ellenberg 1:2 (1:1)
Gegen einen taktischen starken Gegner fanden die Wasseralfinger keine Mittel, und mussten sich trotz zwischenzeitlicher Führung noch mit 1:2 geschlagen geben.
Tore: 1:0 Niegel (20./FE), 1:1 Hopfensitz (31.), 1:2 Knecht (84.)

Bopfingen – Tannhausen 1:0 (0:0)
Die erste Halbzeit war ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten. In der 25. Minute hielt der Bopfinger Torhüter einen Elfmeter. Mitte der zweiten Halbzeit erzielte Robert Brunner durch einen Distanzschuss die 1:0-Führung für die Hausherren. Dabei blieb es letztlich auch.
Tor: 1:0 Brunner (61.)
Bes. Vork.:
Tannhausen verschießt FE (25.).

Stödtlen – Schwabsberg 2:1 (1:0)
Die Gastgeber gingen bereits nach fünf Minuten in Führung. Doch die Gäste aus Schwabsberg steckten nicht auf und kamen Mitte der zweiten Hälfte zum Ausgleich. In der 76. verschossen die Gastgeber einen Elfmeter, doch aus dem daraus resultierendem Eckball fiel dann doch noch das 2:1 für die Stödtlen.
Tore: 1:0 Raab (5.), 1:1 Schmid (63.), 2:1 D. Feil (78.)
Bes. Vork.: Stödtlen verschießt FE (76.)

Rosenberg – Adelmannsfelden 0:0
Eine sehr ordentliche Partie endete mit einem torlosen Unentschieden. Beide Mannschaften hatten Chancen auf den Siegtreffer. Res: 0:2

Pfahlheim – Nordhausen-Zippl. 2:4 (1:3)
Die Pfahlheimer gingen verdient in Führung. Doch zwei Fehler der Hintermannschaft sorgten dafür, dass die Gäste noch vor der Pause die Partie drehten. Kurz vor Schluss erzielte Nordhausen noch den vierten Treffer. Das 2:4 war letztlich nur noch Ergebniskosmetik.
Tore: 1:0 Ebert (16.), 1:1 M. Roder (23.), 1:2, 1:3 D. Roder (31., 45.), 1:4 M. Roder (87.), 2:4 M. Seckler (90.)

SV Wört – Dorfmerkingen II 3:1 (1:0)
Die Gäste störten in der Anfangsphase früh, und kamen dadurch zu Möglichkeiten. Doch Wört kam besser ins Spiel und kontrollierte die Begegnung, speziell in der zweiten Hälfte. Nach 74 Minuten stand es folgerichtig 3:0. Die Gäste erzielten noch den Ehrentreffer.
Tore: 1:0 Schwarzbäck (41.), 2:0 Gloning (63.), 3:0 Heide (74.), 3:1 Schuster (90.)

Westhausen – Hüttlingen 0:2 (0:0)
In Durchgang eins waren die Gäste das bessere Team. In der zweiten Hälfte machte Westhausen mehr Druck, musste allerdings zwei Tore hinnehmen.
Tore: 0:1 Dürr (53.), 0:2 Balle (90.)


FC Röhlingen – SV Kerkingen 0:1 (0:0)
Lange stand es 0:0, doch 19 Minuten vor dem Ende schlugen die Gäste zu, Endstand: 0:1.
Tor: Geiß (71.)

Quelle: Schwäbische Post

Website_Design_NetObjects_Fusion
BannerSVDJK

aktualisiert am
23.04.2018 

Kontakt

Sie wollen Mitglied werden?