25. Spieltag

Tannhausen – Schwabsberg 5:0 (3:0)

Nach einer druckvollen Anfangsphase der Gäste kam die Heimmannschaft immer besser ins Spiel und ging mit 3:0 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit versuchte Schwabsberg noch einmal alles, jedoch legte Tannhausen noch einmal zwei Tore nach und fuhr einen verdienten Heimsieg ein.

Tore: 1:0 Ganzenmüller (18.), 2:0 Lingel (33.), 3:0 Hammele (42.), 4:0 Ganzenmüller (78.), 5:0 Vaas (82.)

Stödtlen – Dorfmerkingen II 1:0 (0:0)

Ein insgesamt ausgeglichenes und faires Spiel sahen die Zuschauer in Stödtlen. Beide Teams kämpften bis zum Schluss und am Ende gingen der Gastgeber als knapper, aber am Ende verdienter Sieger vom Platz.

Tore: 1:0 Feil (90.)

Hüttlingen – Adelmannsfelden 0:0 (0:0)

In einem sehr ausgeglichenen Spiel mit einem Chancenplus für den Gastgeber gab es am Ende keinen Sieger. Auch wenn keine Tore fielen war es ein sehr hochklassigen und intensives Spiel, in dem beide Mannschaften den Sieg suchten, aber für die Bemühungen nicht belohnt wurden. Res.: 4:1

Pfahlheim – Union Wasseralf. 2:1 (0:0)

Die Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel, bei dem beide Mannschaften die Chance zur Führung hatten. Nach dem Seitenwechsel gingen die Wasseralfinger in Führung, diese wurde aber innerhalb drei Minuten zunichte gemacht und das Heimteam drehte das Spiel zum 2:1-Endstand.

Tore: 0:1 Kempf (55.), 1:1 L.Böhm (58.), 2:1 F. Kuhn (61.)

SV Wört – FC Röhlingen 3:2 (1:1)

In einem munteren Spiel ging die Heimelf in Führung, musste aber wenige Minuten später schon den Ausgleich einstecken. Nach dem Seitenwechsel drehten der SV auf und erhöhte auf 3:1. Die Röhlinger hielten weiterhin dagegen, konnten aber am Ende die Niederlage nicht abwenden. Res.: 2:0

Tore: 1:0 T. Schwarzbäck (23.), 1:1 H. Tuscher (31.), 2:1 T. Schirrle (56.), 3:1 P. Heide (72.), 3:2 F. Schilk (77.)

Spfr Rosenberg – SV Kerkingen 1:3 (0:2)

Die Gäste aus Kerkingen waren von Beginn an spielbestimmend und gingen deshalb verdient in Führung. Auch der Anschlusstreffer konnte den Gastgebern keinen Punkt mehr retten und sie mussten die Punkte abgeben. Res.: 4:6

Tore: 0:1 Geiß(25.), 0:2 Deissler (45.), 0:3 Geiß(65.), 1:3 P. Atris (71.)

TV Bopfingen – VfB Ellenberg 2:1 (1:1)

Eine schwache Partie von beiden Seiten. Der TV war nicht in der lage seine Torchancen zu nutzen und der VfB kam nicht wirklich zum Zug und musste sich deshalb mit einer 1:2-Niederlage geschlagen geben.

Tore: 1:0 R. Brunner (3.), 1:1 Eigentor (17.), 2:1 R. Brunner (84.)

Westhausen – Nordh.-Zippl. 5:0 (3:0)

In einem sehr einseitigen Spiel gewannen die Hausherren aus Westhausen mit einem 5:0-Kantersieg. Sie ließen den Gästen keinerlei Chance ein Tor zu erzielen und feierten somit einen hochverdienten Heimsieg. Res.: 3:1

Tore: 1:0 Sauter (21.), 2:0 Egunjobi (32.), 3:0 Schneider (43.), 4:0 Sauter (49.), 5:0 Frei (61.)

Quelle: Schwäbische Post

 

Website_Design_NetObjects_Fusion
BannerSVDJK

aktualisiert am
11.06.2018 

Kontakt

Sie wollen Mitglied werden?