27. Spieltag

TSV Hüttlingen – SV DJK Stödtlen 0:0
Von Beginn an dominierte der TSV die Partie nach Belieben, zwingende Torchancen waren jedoch Mangelware. Auch nach der Pause war Hüttlingen die aktivere Mannschaft und scheiterte aber in der Schlussphase am Aluminium.
Tore:
Fehlanzeige

SV Pfahlheim – Wasseralfingen 2:2 (1:1)
Die Hausherren dominierten die Anfangsphase und erhöhten ihre Führung kurz nach der Pause. Fast im Gegenzug kam die Union zum Anschlusstreffer und glich nur wenige Minuten später zum 2:2-Endstand aus.
Tore:
1:0 V. Konle (26.), 2:0 P. Konle (56./FE), 2:1, 2:2 Merk (58., 64.)

VfB Tannhausen – SV Ebnat 2:4 (0:3)
Bereits zur Pause war die Partie zu Gunsten der Gäste aus Ebnat entschieden. Zwar kam der VfB nach der Pause zum Anschlusstreffer, am Ende bleib es dennoch beim ungefährdeten und verdienten Auswärtssieg.
Tore: 0:1 Krämer (11.), 0:2 Szautner (42.), 0:3 Krämer (44.), 1:3 Wille (46.), 1:4 Szautner (82.), 2:5 Lingel (85.)

Spfr. Dorfmerkingen II – DJK SV Eigenzell 2:1 (1:0)
Beide Mannschafte erspielten sich gute Gelegenheiten, Treffer zu erzielen. Vor dem Tor waren die Hausherren allerdings kaltschnäuziger und holten sich so den verdienten Sieg.
Tore:
1:0 Mahler (26.), 2:0 F. Wieser (72.), 2:1 Adler (83.)

TSV Westhausen – SSV Aalen 8:4 (4:2)
Die Zuschauer in Westhausen sahen ein wahres Torfestival. Beide Mannschaften zeigten tolle Offensivleistung, die am Ende in einem verdienten Sieg des TSV endeten.
Tore:
1:0 Holzner (5.), 2:0 Sauter (9.), 2:1 Kaufmann (12.), 2:2 Späth (18.), 3:2 Eigentor (32.), 4:2 Sauter (40.), 5:2 Brendle (49.), 6:2 Holzner (50.), 6:3 Kaufmann (65.), 7:3 Sauter (72.), 7:4 Pieda (76.), 8:4 Tamer (84.)

FC Schloßberg – Adelmannsfelden 1:3 (0:1)
Nach einer ausgeglichenen Ersten Hälfte kam Adelmannsfelden mit Druck aus der Kabine. Insgesamt war es ein verdienter Sieg für den TSV. Res.: 1:11
Tore: 0:1 Berroth (25.), 0:2 D. hahn (60.), 1:2 R. Rischert (65.), 1:3 D. Hahn (85.)

SV Kerkingen – Schwabsberg-Buch 1:1 (1:0)
Mit der ersten Chance im Spiel ging die Heimelf in Führung. Danach spielten nur noch die Gäste, die Mitte der zweiten Hälfte ausglichen. Viele weitere Möglichkeiten wurden nicht genutzt, für Kerkingen bleibt am Ende ein glückliches Remis. Res.: 2:2

Tore: 1:0 Geiß (1.), 1:1 Essome (63.)

TSG Abtsgmünd – VfB Ellenberg 5:1 (3:0)
Wie es das Ergebnis vermuten lässt, war die TSG die überlegene Mannschaft. Bereits zur Pause war die Partie entschieden.
Tore:
1:0 Boll (3.), 2:0 Pietsch (20.), 3:0 Yilmaz (35.), 4:0, 5:1 Frank (50., 62.), 4:1 Knecht (55.)

Quelle: Schwäbische Post

 

Website_Design_NetObjects_Fusion
BannerSVDJK

aktualisiert am
23.05.2019 

Kontakt

Sie wollen Mitglied werden?