31. Spieltag

VfB Tannhausen – TSV Westhausen 7:2 (1:1)

Nach einer ausgeglichen ersten Hälfte ging es leistungsgerecht mit 1:1 in die Pause. Danach kam der VfB mit viel Druck aus der Kabine und erzielte Tor um Tor zum 7:2-Endstand. Res.: 3:5

Tore: 0:1 Förster, 1:1 Wille, 2:1 Wille, 3:1 Wille, 3:2 Dauser, 4:2 Wille, 5:2 Weißenburger, 6:2 Vaas, 7:2 Graule

VfB Ellenberg – TV Bopfingen 3:5 (2:2)

Die Gäste waren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, leisteten sich nach der 2:0-Führung aber eine kleine Schwächephase und kassierten noch vor der Pause den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel drückte der TVB dem Spiel wieder seinen Stempel auf und siege am Ende deutlich. Res.: 2:1

Tore: 0:1 Weber (10.), 0:2 Colletti (13.), 1:2 Hopfensitz (18.), 2:2 Lechner (33.), 2:3 R. Brunner (47.), 2:4, 2:5 Frosch (83., 86.), 3:5 Röhrle (89.)

Schwabsberg-Buch – SV Pfahlheim 2:1 (0:0)

Bis zur 1:0-Führung plätscherte das Spiel vor sich hin, in der letzten Viertelstunde zeigten die Teams nochmals eine gute Partie. Am Ende siegte der Tabellenführer verdient. Res.: 3:2

Tore: 1:0 Essome (74.), 1:1 Seckler (78.), 2:1 Iribor (87.)

TSV Adelmannsfelden – TSV Hüttlingen 5:4 (2:2)

Zahlreiche Chancen zeichneten die Partie aus und ständige Führungswechsel prägten die Partie. Am Ende hatten die Gastgeber das glücklichere Ende auf ihrer Seite.

Tore: 0:1 Waibel (15.), 1:1 D. Hahn (25.), 1:2 Waibel (34.), 2:2 Stock (41./FE), 3:2 Stock (46.), 3:3 Freimuth (59.), 3:4 Freimuth (74.), 4:4 Stock (83.), 5:4 Stock (87.)

SSV Aalen – TSG Abtsgmünd 0:3 (0:2)

Nach knapp zehn Minuten lag der heimische SSV bereits mit 0:2 zurück und kam auch in der Folge nicht richtig ins Spiel. Nach einem Konter erzielten die Gäste das 3:0 und brachten damit die Entscheidung kurz vor Schluss.

Tore: 0:1 S. Knecht (3.), 0:2 Bougram (12.), 0:3 Bougram (78.)

SV Ebnat – FC Schloßberg 0:1 (0:0)

Die Hausherren bestimmten zu Beginn das Geschehen, Torchancen waren jedoch Mangelware. Nach der Gästeführung versuchte der SVE erfolglos zum Ausgleich zu kommen, so sicherte sich der FC einen knappen Auswärtssieg. Res.: 5:0

Tor: 0:1 Volk (59.)

Gelb-Rot: Ebnat (81.), Schloßberg (90.)

SV DJK Stödtlen – Wassseralfingen 2:0 (0:0)

In der ersten Halbzeit gestaltete sich die partie weitestgehend ausgeglichen. Nach dem Seitenwechsel war Stödtlen effektiver vor dem Tor und nutzte seine Chancen effektiv aus. Am Ende steht ein leistungsgerechter Sieg für die Heimelf.

Tore: 1:0 Feil (68.), 2:0 Mack (76.)

DJK SV Eigenzell – SV Kerkingen 1:3 (1:2)

Eigenzell erwischte einen guten Start und ging nach einer Viertelstunde in Führung. Kerkingen war jedoch die spielerisch bessere Mannschaft und drehte die Partie zur Pause. Durch ein weiteres Tor festigte der SVK den verdienten Sieg. Res.: 1:4

Tore: 0:1 Sienz (15.), 1:1 C. Leib (27.), 1:2 Deissler (45.), 1:3 Deissler (75.)

Dorfmerkingen II spielfrei

Quelle: Schwäbische Post

 

 

Website_Design_NetObjects_Fusion
BannerSVDJK

aktualisiert am
03.06.2019 

Kontakt

Sie wollen Mitglied werden?